info@komm-bib.at
  
 

Blog

Herzlich willkommen auf unserem Weblog. Hier finden Sie aktuelle Beiträge rund um die Bibliotheken und den Bibliotheksalltag.


Veröffentlicht im Februar 2019

Ein fesches Dirndl von Zdenka Becker

Am 13. Februar ist der neue Roman "Ein fesches Dirndl" von Zdenka Becker im Gmeiner Verlag erschienen. Humorvoll, spannend und berührend erzählt die Migrantin Bea von ihrem Ankommen in Österreich und den ersten Gefühlen zu ihrer neuen Heimat.

BesucherInnen unserer Veranstaltungsreihe "Über Grenzen Denken", die in den vergangenen Jahren vom Fachverband Kommunale Bibliotheken in Kooperation mit Marktplatz Bildung durchgeführt wurde, haben in Deutsch Altenburg schon einen ersten Einblick in ihr Werk erhalten dürfen.

Nun ist es öffentlich erhältlich und die Autorin kann für Lesungen gebucht werden. Informationen zum Buch und Kontaktdaten finden Sie → hier.


Veröffentlicht im November 2018

Bakabu und die (nicht ganz) Stille Nacht

Stille Nacht, das berühmteste Weihnachtslied der Welt, wird heuer 200 Jahre alt. Aus diesem Grund bringt der Vermes-Verlag mit der Figur Bakabu, der Ohrwurm, der mittlerweile in allen Kindergärten und vielen Volksschulen in ganz Österreich durch Musik spielerisch Sprachkompetenz vermittelt, eine Abenteuer-Geschichte über die Entstehung dieses ganz besonderen Liedes heraus: Bakabu und die (nicht ganz) Stille Nacht.

Der Sprecher Christian Tramitz kommt von 04.-06. Dezember zu einer Lese-Tour nach Österreich und wird in zahlreichen Medien (ORF, ATV, Servus TV, Kronen-Zeitung, Kurier etc.) über das neue Buch und Bakabu, den Ohrwurm, sprechen.

Hier gibt es eine Leseprobe.


Veröffentlicht im Oktober 2018

VEREINt in der Stadtbibliothek Hainfeld

Stadrätin und Büchereileiterin Frau Ingrid Sperl lud die BewohnerInnen des Caritas Wohnhauses im Zuge ihres Projektes "VEREINt in der Bücherei" zu einem Kennenlernbesuch und zum ungezwungenen Stöbern in dem umfangreichen Angebot der Hainfelder Stadtbibliothek ein.

2 interessierte BesucherInnen konnten mit ihrer Betreuerin begrüßt werden. Sie waren erstaunt über die vielen Bücher und CDs und DVDs und fanden auch gleich ein geeignetes Medium zum Mitnehmen. Sie haben vor, jetzt regelmäßig die Bücherei zu besuchen und etwas auszuleihen.

Als Willkommensgeschenk wurden sie kostenfrei als Mitglied in der Bücherei Hainfeld eingeschrieben und auch das Caritas Wohnhaus erhielt einen Sammelausweis für weitere Besuche. Laut der Betreurin sind noch einige andere Bewohner interessiert am Lesen und werde demnächst in der Bücherei vorbeischaúen.

Es war für uns alle ein sehr wertschätzender und interessanter Nachmittag, sagt Frau Sperl. Auch die anderen BüchereibesucherInnen waren beeindruckt von den 2 netten und sympatischen Besuchern, welche man bisher noch nie in der bücherei angetroffen hatte.


Veröffentlicht im Oktober 2018

LIB(e)RO - Ein Erfahrungsbericht vom Verein Herzverstand

Im Vorfeld der Abschlusspräsentation des Projekts LIB(e)RO wurde die Online-Plattform in verschiedenen Büchereien in Niederösterreich getestet.

Franz Witzmann und Alexandra Eichenau-Knoll vom Verein Herzverstand haben im Rahmen ihres Projektes COMEDOR DEL ARTE (...) mit Jugendlichen mit nicht deutscher Muttersprache die Bücherei Hainfeld besucht, um die Online-Plattform dort zu testen.

Wenige Wochen später folgte eine Einladung von Ingrid Sperl, Hainfelder Stadträtin und zuständig für die Stadtbücherei in Hainfeld, die neben einer Führung durch die Bücherei auch die kostenlose Einschreibung der Besucher als LeserInnen in Aussicht stellte.

Zu den Erlebnisse dieses Vormittags hat Alexandra Eichenau-Knoll  auf ihrem Blog einen schönen Artikel verfasst: https://comedordelarte.at/de/blog/deutsch-auf-besuch-in-der-buecherei-hainfeld.

 

Comedor del Arte sagt über sich selbst (Quelle: comedordelarte.at):
Vielfalt und Verbundenheit sind die beiden Säulen des Projekts COMEDOR DEL ARTE. Wir wollen sichtbar machen, wie reich und vielfältig unsere Welt ist. Unabhängig von Alter, Geschlecht, Hautfarbe, Abstammung, Religionsbekenntnis oder politischer Einstellung können sich im COMEDOR DEL ARTE Menschen begegnen, aktiv werden und sich kreativ artikulieren. Wir wollen gemeinsam und miteinander die anstehenden und zukünftigen Probleme bewältigen.


Veröffentlicht im Oktober 2018

Aus- und Weiterbildung für BibliothekarInnen in Öffentlichen Bibliotheken

Die Aus- und Fortbildungskurse 2019 für Bibliothekarinnen und Bibliothekare an öffentlichen Büchereien, die im Bundesinstitut St. Wolfgang stattfinden, stehen fest.

Das Angebot 2019 umfasst in der Ausbildung für ehrenamtliche und nebenberufliche Bibliothekarinnen und Bibliothekare zusätzlich zu den fortlaufenden Kursen auch solche Lehrgänge, die bereits auf Basis eines neuen Curriculums starten werden.

Ergänzend zu den Ausbildungsmöglichkeiten wurde ein attraktives Fortbildungsangebot mit hochkarätigen ReferentInnen geschnürt. Diese Fortbildungen ermöglichen den Bibliothekarinnen und Bibliothekaren den Erwerb zusätzlicher Qualifikationen und Kompetenzen, um die tägliche Arbeit in den Bibliotheken zu erleichtern.

Die Veranstalter der Kurse sind der Büchereiverband Österreichs und das Bundesinstitut für Erwachsenenbildung. Die Kurs- und Aufenthaltskosten für Bibliothekarinnen und Bibliothekare an öffentlichen Büchereien werden aus den Mitteln des BVÖ, die vom Bundeskanzleramt im Rahmen der Jahresförderung zur Verfügung gestellt werden, und vom Bundesinstitut für Erwachsenenbildung getragen.

Übersicht Ausbildungen
Übersicht Fortbildungen

Die Anmeldung zu den Kursen erfolgt über die Website des BVÖ (www.bvoe.at/aus-_und_fortbildung).


Veröffentlicht im August 2018 - Kategorie: Termine

VON KATZEN, RATZEN UND MÄUSEN - DIE FANTASTISCHE BILDERWELT DES ERWIN MOSER

Ausstellungbeginn: 13.09.2018 19:00 Uhr | Ausstellungsdauer: 14.09. bis 11.11.2018

Erwin Moser wurde 1954 in Wien geboren und wuchs in Gols auf. In über 30 Jahren veröffentlichte der Autor, Zeichner und Kinderbuchillustrator zahlreiche Kinder- und Jugendbücher, für die er mehrfach ausgezeichnet wurde.
Die Ausstellung zeigt eine Auswahl seiner fantastischen Illustrationen von Kinder- und Jugendbüchern sowie seiner weniger bekannten Landschaftsbilder.

Weitere Informationen und Kontakt


Veröffentlicht im August 2018 - Kategorie: Best Practice

„BOOK face“ Kreativ Wettbewerb der Stadtbücherei Retz für die SchülerInnen der NMS Retz

Die Stadtbücherei Retz lud vor den Ferien die SchülerInnen der NMS Retz zum Foto Shooting mit Büchern in die Bücherei ein.

Nach einer kurzen Einleitung zum Thema „Buchcover“ und die „Organisation der öffentlichen Buchsammlung“ wurden in Kleingruppen geeignete Buchcover für originelle Schnappschüsse ausgesucht. Sowohl die Jugendlichen als auch die FachlehrerInnen wurden dabei unheimlich kreativ! → Weiterlesen...


Veröffentlicht im August 2018 - Kategorie: Buchbare Lesungen

Menschen zwischen Angst und Hoffnung - die Generation "Umbruch" erinnert sich

Empfehlung!

Buchautor, Erwachsenenbildner & Bibliothekar Prof. Adalbert Melichar liest aus seinem Buch "Verschüttet, versteckt, verschickt - die Generation 'Umbruch' erinnert sich".

Zeitzeugen aus der Generation des "Umbruchs", die in die Wirren des Zweiten Weltkrieges hineingeboren oder -gestoßen wurden berichten über die Zeit des Krieges und der Besatzung. Über Erlebnisse, die sich tief in den Köpfen und Herzen eingebrannt haben und auch heute noch wie ein Film abrufbar sind.

Todesangst, Hunger, Not - ein leider sehr aktuelles Thema für unzählige Kriegsflüchtlinge. Ein Thema, von dem wir einst ebenso betroffen waren wie sie ... und ebenso dankbar für jede Hilfe aus dem Ausland.

Prof. Adalbert Melichar hat sein Buch bereits in einigen Öffentlichen Bibliotheken mit großem Erfolg präsentiert. So war er Gast in der NÖ Landesbibliothek, in der Bibliothek im Kurzentrum Deutsch-Altenburg, in Fischamend, Gramatneusiedl, Hofstetten-Grünau, Maria Ellend, Petronell, Zellerndorf und anderen. Demnächst liest er in der Stadtbibliothek Schwechat und in der ÖB Groß Ebersdorf.

Nähere Auskünfte unter: adalbert.melichar@kabsi.at

Folder herunterladen


Veröffentlicht im August 2018 - Kategorie: Best Practice

Mein liebstes Leseumwelt-Buch

Im Rahmen eines Projekts rund um die Leseumwelt haben zwei Mitarbeiterinnen der Öffentlichen Bücherei Sitzenberg-Reidling in Kooperation mit der VS Sitzenberg-Reidling eine besondere Aktion geplant und durchgeführt.

Die Kinder der zweiten Volksschulklasse waren aufgefordert, ihr liebstes Leseumwelt-Buch zu wählen. Anschließend wurde es auf ganz besondere Art von den Kindern vorgestellt.

Nachzulesen ist die gesamte Aktion → hier.

Foto: ©NÖN


Veröffentlicht im April 2018 - Kategorie: Buchbare Workshops

OHRENKLICK  macht Leselust hörbar

Ohrenklick ist eine Einladung an Kinder und ihre interessierten Erwachsenen, Bücher auf unbeschwerte Weise zu genießen und Leseerlebnisse zu teilen.

Ohrenklick macht Kinderliteratur zum Gesprächsthema!

Junge BücherreporterInnen aus ganz Österreich stellen Neuerscheinungen vor, laden zum Lesetratsch ein, gestalten als Tonspione Rätsel für Ohrenspitzer, verabreden sich mit KinderbuchautorInnen und erkunden Berufswelten, die mit Büchern zu tun haben.

Alle Informationen zu Ohrenklick gibt es zum Nachlesen und vor allem auch Nachhören auf der Website ohrenklick.at

Ohrenklick & komm.bib

Komm.bib unterstützt interessierte kommunalen Bibliotheken in NÖ, die diesen großartigen Workshop von und mit Doris Rudlof-Garreis buchen möchten.

Bei Interesse gibt es weitere Informationen bei Eva Gaspar gaspar@forumeggenburg.at.

Das jährliche Kontingent der von komm.bib geförderten Workshops ist begrenzt.

Weiterlesen ...


Veröffentlicht im April 2018 - Kategorie: Termine

OHRENKLICK - FERIENQUIZSHOW Radioschnuppern für Ohrenspitzer

In den Sommerferien 2018 geht die Ohrenklick - Radiowerkstatt mit einem neuen Ferienprogramm auf Tournee:
Die Ohrenklick-Ferienquizshow bringt Radioüberraschungen zum Mitmachen und Lachen für Kinder von sieben bis elf Jahren.

Doris Rudlof-Garreis (Radiojournalistin und Medienpädagogin) und Irina Seebacher (Technische Assistentin) geben den Kindern Einblick in die Radioarbeit und machen die Bücher zum Ausgangspunkt einer ohrenbunten Entdeckungsreise.

Dauer: 60 Minuten
TeilnehmerInnen: max. 30 Kinder, auch ihre Erwachsenen sind herzlich eingeladen!

Kosten: 400,- Euro zuzüglich 20 % Ust. und amtliches Kilometergeld

Termine: 25. Juli bis 30. August 2018, Anmeldungen bis 25. Mai 2018

Kontakt:
Dr.in Doris Rudlof-Garreis
info@ohrenklick.at
Tel.: +43(0)664 413 49 16

→ zum Veranstaltungsplakat


Veröffentlicht im April 2018 - Kategorie: Termine

WIE MAN IN DEN WALD HINEINRUFT

Was kommt heraus, wenn man in den Wald schaut und dann darüber schreibt?
Eine Schreibwerkstatt befasst sich mit dem Thema „Wald“ und nutzt das historische Ambiente von Eggenburg, um die Texte ungewöhnlich zu präsentieren.

PROJEKTLEITUNG:
Eva Gaspar

ORT:
forum eggenburg, Hauptplatz 22, 3730 Eggenburg, Bezirk Horn

TERMINE:
Do 31. Mai bis Sa 02. Juni
10 -18 Uhr: Schreibwerkstatt für Erwachsene

→ zum Programmfolder


Veröffentlicht im März 2018 - Kategorie: Best Practice

Mit der Buchstartbühne unterwegs: die öffentliche Bücherei Wullersdorf

Mit Buchstartbühne und dem Buchstartmaskottchen, der kleinen Maus Mio, kam Lisl Tradinik, Leiterin der öffentlichen Bücherei Wullersdorf, ins Gasthaus Mayer in Hetzmannsdorf, um für die Kinder ihres Wohnortes eine Märchenstunde abzuhalten. Aufmerksam lauschten die Kinder der Geschichte „Die Fünf im Handschuh“. Dieses aus Russland stammende Märchen passte sehr gut zu dem späten Wintereinbruch.
Auch den Kindergarten in Immendorf besuchte sie. Dort wurde sie von den neugierigen und aufgeregten Kindern schon freudig erwartet. Auch die ganz Kleinen, die Zweieinhalbjährigen, waren von der Geschichte fasziniert und hörten aufmerksam zu.

Gelungene Aktionen, die wie sich alle Beteiligten einig waren, eine Fortsetzung finden sollen.


Veröffentlicht im Februar 2018

Preise für innovative Bibliotheksprojekte - Ausschreibung des BVÖ

Der Bibliothekskongress mit dem Titel „VERMITTELNDE (W)ORTE. Bibliotheken und Demokratie“ findet von 16. bis 17. Mai 2018 im Congress Graz statt, siehe kongress18.bvoe.at, und erstmals werden im Zuge dieser Veranstaltung „Preise für innovative Bibliotheksprojekte“ vergeben.

Einsendeschluss ist am 31. März 2018!

Gefragt sind Bibliotheksprojekte, die einfalls- und ideenreich sind und die leicht durchgeführt werden können. Es sind dezidiert keine wissenschaftlichen Projekte gefragt.

Weitere Informationen zur Einreichung gibt es hier.


Veröffentlicht im Februar 2018 - Kategorie: Buchbare Workshops

Aus- und Weiterbildung im Schneiderhäusl

Das Kinderbuchhaus im Schneiderhäusl erweitert im Jahr 2018 sein Aus- und Weiterbildungsprogramm: im neuen Jahr starten zwei Schreib-Labors im Bereich Kinderliteratur und Bilderbuch. Eine fundierte und professionelle Begleitung durch Experten fördert individuelle Talente und legt den Grundstein für selbständiges, qualitätvolles Arbeiten.

Besonderes Augenmerk wird auf die Begegnung mit Autorinnen und Autoren gelegt: so werden u. a. der renommierte deutsche Kinderbuchautor Arne Rautenberg und Luna Al-Mousli, Gewinnerin des österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreises 2017, zu Gast sein.

Alle Details dazu finden Sie hier und auf der Website: http://www.kinderbuchhaus.at


Veröffentlicht im Februar 2018 - Kategorie: Best Practice

Wir sind Klasse!


Beim alljährlichen Wettbewerb der öffentlichen Stadtbücherei Gerasdorf Oberlisse können alle Volksschulklassen Österreichs zeigen was sie können. Zu gewinnen gibt es Lesekids-Basecaps für die ganze Klasse, Bücher und weitere Preise.
Es gilt eine begonnene Geschichte im Klassenverband fertig zu erzählen.
Alle Infos um mitmachen zu können sind auf www.lesekids.at/WIR-SIND-KLASSE-2018/ zu finden. Einsendeschluss ist der 3.3.2018.
Die Kinder- und Jugendarbeit, im Besonderen der spielerische Erwerb und die Vertiefung von Sprach- und Lesekompetenz, ist eine der Schwerpunktaufgaben dieser Bücherei.


 

Veröffentlicht im Mai 2017 - Kategorie: Best Practice

Projekt BOOK2GO

In Korneuburg startet demnächst das Projekt BOOK2GO mit drei Bücherboxen in eigens vorbereiteten ehemaligen Telefonzellen. Standorte sind bei der Bushaltestelle am Hauptplatz (Betreuung durch Bücherei Internetcafe Korneuburg), bei Kiss&Ride am Bahnhof (Betreuung Mobiler Bücherwurm und Privatpersonen) und bei der Bushaltestelle vor den Volksschulen bzw. der NMS (Betreuung durch Pfarrbibliothek Korneuburg).

 

 

 

 


Veröffentlicht im Mai 2017 - Kategorie: AutorInnen

Franz Zeller

Vor ein paar Wochen ist mein vierter Salzburg-Krimi „Sterben ist das Letzte“ bei Droemer-Knaur erschienen. Auch wenn das Personal skurril-witzige Züge trägt, ist es kein Schenkelklopfer-Krimi.

Es geht im Gegenteil um den recht aktuellen Kampf zweier Lebensanschauungen: hier ein von Gier „beseelter“ Geschäftemacher, dort ein junger Mann, der sich die Lebensmittel aus dem Müll holt und an eine andere Gesellschaft glaubt, obwohl er selbst sehr ideologisch fixiert ist.

Im Buch blättern

Mehr Infos finden Sie hier: www.franzzeller.at

Vielleicht ergibt sich die Gelegenheit, bei Ihnen zu lesen – ich könnte Ihnen auch eine „Kombi“ bzw. nichtkriminelle Alternative anbieten: 

Unter dem Pseudonym Eva und Moritz Sommer ist am 2. Februar bei Knaur ein witziger Familienroman namens „In Unterzahl“ erschienen – Eva Sommer ist meine Frau, die TV-Journalistin Bibiane Presenhuber, Moritz bin ich.

Als E-Book ist „In Unterzahl“ bereits erhältlich. Wir könnten im Grunde aus beiden Büchern lesen, einfach zweigeteilt halt. „In Unterzahl“ ist ohnehin eine amüsante Doppel-Conference aus männlicher/ weiblicher Perspektive.

Im Buch blättern

Mehr Infos finden Sie hier: www.em-sommer.at


Veröffentlicht im März 2017 - Kategorie: Veranstaltungen

LESERstimmen - Der Preis der jungen LeserInnen

Eine Kampagne zur Literatur- und Leseförderung des Büchereiverbands Österreich (BVÖ). AutorInnen und Illustratorinnen stellen 12 herausragende Werke der Kinder- und Jugendliteratur im April und Mai in rund 200 Bibliotheken in ganz Österreich vor. Im Anschluss wählt die größte Jury des Landes ihr Lieblingsbuch.

Im Rahmen von Lesungen, Workshops und Gesprächen geben in diesem Jahr Helga Bansch, Kirstin Breitenfellner, Sigrid Eyb-Green, Verena Hochleitner, Michaela Holzinger, Heinz Janisch, Rachel van Kooij, Irmgard Kramer, Jutta Treiber, Julya Rabinowich, Kathrin Steinberger, Elisabeth Steinkellner und die Illustratorinnen Birgitta Heiskel, Nanna Prieler und Michaela Weiss Einblick in Vielfalt der österreichischen Kinder- und Jugendbuchszene:
Vorgestellt werden Geschichten von AußenseiterInnen, verliebten KöchInnen, fliegenden Wörtern oder Jugendkulturen wie Skatecommunitys. Aber es wird auch von wichtigen gesellschaftlichen Themen wie Flucht und Zivilcourage erzählt – spannungsgeladen, humorvoll und tiefgründig, in Lyrik wie in Prosa.

Zum Folder (PDF)

 


Veröffentlicht im März 2017 - Kategorie: Buchbare Workshops

Buchstäblich anders - ausgefallene Alphabet-Bücher aus aller Welt

 A, B, Zeh: Kinderbuchworkshop für Eltern, Großeltern, PädagogInnen, BibliothekarInnen und alle, die gerne vorlesen von und mit Andrea Kromoser (www.familienlektuere.at)

Im Rahmen dieses Workshops wird eine umfangreiche Auswahl an ABC-Büchern für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren vorgestellt und diskutiert. ABC-Bücher sind Fundgruben für Sprachspiele, Bildrätsel und Reime. Andrea Kromoser gibt zudem Tipps für den gestalterisch-kreativen Einsatz der Bücher, die auch gleich im Workshop erprobt werden.

Termine:

Dienstag, 4. April 2017, 16:00 bis 18:30 Uhr
Mittwoch, 5. April 2017, 9:00 bis 11:30 Uhr
Mittwoch, 19. April 2017, 9:00 bis 11:30 Uhr

Anmeldung:
Per Mail an office@zeitpunktlesen.at. Der Workshop ist kostenlos.

Nähere Informationen unter:
http://zeitpunktlesen.at/alphabet-ausstellung

 


 

Veröffentlicht im März 2017 - Kategorie: Buchbare Workshops

Mikromix für Büchermenschen!

komm.bib fördert im Jahr 2017 10 OHRENKLICK Veranstaltungen in kommunaler Trägerschaft in NÖ, wir können Ihnen einen Workshop zum  Preis von 250,00 euro anbieten

Dieses Seminar bietet Ihnen einen Werkzeugkoffer für öffentliche Auftritte: Vom Statement am Podium, von der Veranstaltungsmoderation bis zum Interview üben Sie in vielfältigen Situationen, als LiteraturvermittlerIn präsent zu sein und auf Bücher neugierig zu machen.

Konzept und Training: Doris Rudlof-Garreis, Dr. phil., Radiojournalistin und Medienpädagogin, Moderatorin und Trainerin in der Jugend- und Erwachsenenbildung, Lehrbeauftragte an der FH Joanneum. Germanistik- und Soziologiestudium, journalistische Ausbildung im ORF. 

 → Hier geht´s zum Folder